Alb: Zweitwohnungssteuer eingeführt / Begrüßungsgeld gestrichen

20 Sep

Update Begrüßungsgeld: http://asta-albsig.de/?p=743


Die Stadt Albstadt erhebt ab 01.07.2010, wie viele andere Städte auch, eine Zweitwohnungssteuer. […]

Bin ich als Student oder Auszubildender überhaupt steuerpflichtig?
Studenten oder Auszubildende, die am 01.07.2010 im Stadtgebiet eine Zweitwohnung innehaben, sind steuerpflichtig. Auch Zimmer in Studentenwohnheimen gelten als Wohnung in diesem Sinne. Die Rechtsprechung hat die Steuerpflicht von Studenten mehrmals bejaht. Das Bundesverfassungsgericht hat aktuell erst mit Entscheidung vom 17.02.2010 so entschieden.

Bin ich als Student oder Auszubildender überhaupt steuerpflichtig?
Studenten oder Auszubildende, die am 01.07.2010 im Stadtgebiet eine Zweitwohnung
innehaben, sind steuerpflichtig. Auch Zimmer in Studentenwohnheimen gelten als Wohnung
in diesem Sinne. Die Rechtsprechung hat die Steuerpflicht von Studenten mehrmals
bejaht. Das Bundesverfassungsgericht hat aktuell erst mit Entscheidung vom
17.02.2010 so entschieden.

Quelle: 7_276_Infoblatt_Zweitwohnungssteuer.pdf
Albstadt.de: Zweitwohnungssteuer Infoblatt

Aus Kulanz gegenüber den Studenten ist bis zum 15.10.2010 eine Rückwirkende Ummeldung zum 30.06.2010 möglich.

Quelle: Am 20.10.2010 gegenüber dem AStA bestätigt durch Herr Dietmar Schmidt (Steuer, Stadt Albstadt) und Herr Frank Märkle (Einwohnermeldeamt, Stadt Albstadt)

.
.

Gestrichen wird das Begrüßungsgeld für Studierende.

Quelle: Volle Breitseite: Rotstift zieht Spur durch Albstadt

.
.

Eine Zweitwohnungssteuer (8% auf die Jahreskaltmiete) wird eingeführt, im gleichen Zug fällt das Begrüßungsgeld für Studierende weg. Mehreinnahmen: 400 000 Euro.

Quelle: Volle Breitseite: Rotstift zieht Spur durch Albstadt